Sonne, Trails und neue Hütte

Letzte Woche war ich endlich nochmal auf Silence of the Winter mit 6 Gästen. Sogar richtig „exotisch“. 3 Deutsche (ja, noch nicht so exotisch), 2 Australier und eine Südafrikanerin.
Ich mag so gemischte Gruppe ja unheimlich gerne und ich muss sagen, dass es auch eine super Gruppe war.

Diese Woche war die erste Woche in welcher wir eine „neue“ Hütte angefahren sind. Natürlich ist die Hütte nicht neu, letztes Jahr wurde sie auch benutzt, aber ich war für diese Saison die erste die hingefahren ist, nachdem ich bloss 1x mit dem Schneemobil dort war.
Glücklicherweise hatte ich nicht nur eine super Gruppe, sondern auch perfektes Wetter und ich muss sagen: WOW – was für ein Trail. Ich freue mich schon ihn das nächste Mal zu fahren 🙂

Diesmal hatte ich ausnahmsweise mal meine Bridgecam dabei und wir hatten am zweiten Abend sogar ein kleiens Nordlicht in der neuen Cabin 🙂

Hier einfach mal ein paar Eindrücke:

P1060550

P1060552

P1060561

P1060575

P1060578

P1060588

P1060590

P1060595

P1060615

Nordlichter – Aurora borealis

Als ich vor über 3 jahren mein erstes Nordlicht sah war ich total begeistert.
Wenn ich an den Tag zurückdenke würde ich für so ein schwaches licht wie damals nicht mal mehr vor die Tür gehen.

Nordlichter (aurora borealis) treten meistens nördlich des 60° breitengrades auf und sind Elektrometeore die durch Sonnenstürme hervorgerufen werden.
Wenn diverse Teilchen (protonen, ionen etc) auf die äusserste Erdatmosphäre treffen entstehen kleine Explosionen die die Luftmoleküle zum leuchten anregen.

Sie können zu jeder Jahreszeit auftreten, nur, dass man sie nur sieht wenn es wirklich dunkel ist.
Schwache sieht man dazu meistens nur wenn gerade kein vollmond ist und der Himmel sternenklar.
Die Stärke bestimmt die Stärke und die Geschwindigkeit des Sonnensturms.
Die schwächsten sind bloss weisse Schimmer am Himmel, die häufigste Farbe ist grün, rot habe ich persönlich erst zweimal gesehen – violett sogar erst einmal.

Dieses eine mal war letzte Woche.
Ich gehe, wie gesagt, nur noch vor die Tür wenn es starke Lichter sind, da die schwachen etwas fast allwöchentliches sind.
Am Mittwoch waren schon grosse lichter angekündigt (nordlicht vorhersage) und somit schaute ich immer mal vor die türe …
Als das grün recht hervorstach ging ich raus und auf einmal explodiert der Himmel in rot und violett … ich konnte mein Glück kaum fassen!

Somit war die Idee zu einem Nordlichter-Post geboren 🙂

für alle die gerne videos schauen, ein kleines experiment mit meiner mini-cam auf meinen schlitten gebunden. video ist auf 200% schnelligkeit, also nicht wundern 🙂

facebook link

video auf youtube