Maibaum setzen 30.04.

In weiten Teilen Deutschlands ist es brauch am 30.04. einen Maibaum aufzustellen und damit verbunden ein großes Dorffest zu feiern.
Normalerweise wird getanzt, gesungen, getrunken und gegessen.
Der Ursprung des Maibaum aufstellens ist umstritten, aber eine Theorie ist, dass damit der Waldgeist gehuldigt werden soll.

Eine weitere Tratdion ist, dass der Maibaum Nachts gestohlen wird. Bei unseren Dörfern fast jährlich ausgeübt, dass sich unser Dorf und unser Nachbardorf gegenseitig den Maibaum des Nachts stehlen.

Ich traf mich somit gestern mit meiner besten Freundin an unserem Feuerwehrhaus, wo auch schon einige aus dem Dorf versammelt waren.
Der Kindergarten und die Grundschule machten ein paar Aufführungen und es wurden ein paar Mailieder gesungen.

Leider war die „Party“ danach zu Ende 😦
Wir stellten uns noch etwa zu den Eltern meiner besten Freundin und tranken ein Bier und ich quatschte noch mit einer ehemaligen Klassenkameradin.
Jedoch muss ich sagen, dass, seit ich schon seit 6 Jahren nicht mehr wirklich in Brachbach lebe, ich kaum noch jemanden kannte. 2-3 Leute kannte ich vom sehen her, aber es scheinen unheimlich viele dazugezogen zu sein.
Selbiges sagte auch besagte ehemalige Klassenkameradin, die inzwischen auch nicht mehr hier wohnt.

Schon um 19.30Uhr liefen wir wieder nach Hause. Es war nett etwas zu quatschen, aber das große „Dorffest“ blieb leider aus.

DSCN2543

DSCN2545