Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff – Die Gerüchteküche

In Anlehung an meinen letzten Bericht, ob ihr denn für ein Leben auf See geeignet seid, gibt es nun ein paar Gerüchte aus der großen Gerüchteküche, welche im Internet seit Jahren kurieren.
Sind die denn alle wahr? Was steckt wirklich hinter der Ausnutzung der Mitarbeiter oder den Orgien auf See?

Manches mag euch überraschen, anderes habt ihr euch vielleicht schon gedacht, aber das ein oder andere beruhigt euch vielleicht auch.

Aber lest selbst: Weiterlesen

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff: Bin ich für ein Leben auf See geeignet?

Romantischer Sonnenuntergang, die Weite des Meeres genießen, fremde Länder und Kulturen entdecken… für jeden, der noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet hat, ist das genau das Bild, was in seinen wildesten Träumen herumgeistert.

Die Kreuzfahrtbranche boomt – wieso also nicht doch mal aus dem Alltags-Trott entfliehen und etwas neues wagen? Immerhin ist die Welt groß und ein wenig Abwechslung tut jedem gut.

Also nichts wie rein in die Seefahrts-Karriere! … Aber bist du geeignet für ein Leben auf See, oder solltest du es lieber sein lassen? Weiterlesen

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff: Frieden der Nationen

Willkommen zum nächsten Teil meiner Reihe „Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff“.
Schon vor kurzem habe ich in einem ausführlichen Bericht beschrieben, wie ich die momentane Situation der Welt sehe.
Aber wie sieht das eigentlich auf einem Kreuzfahrtschiff aus, auf dem viele Nationen zusammen leben und arbeiten?

Auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten bis zu 40 unterschiedliche Nationen.
Der Großteil der Besatzung kommt aus asiatischen Ländern wie den Philipinen oder Indonesien.
Bei Deutschen Agenturen kommt direkt danach schon Deutschland und die Türkei. Aber das ist bei jeder Reederei anders.

7 Tage die Woche, 4-9 Monate am Stück arbeiten und leben all diese Nationen zusammen auf engstem Raum.
Gerechtfertigt ist da die Frage von vielen Gästen „Geht das überhaupt gut mit so vielen Glaubensrichtungen, Weltanschauungen und Meinungen?“
Ja, es geht erstaunlich gut!
Weiterlesen

Der Jahresrückblick 2016

Überall höre ich „2016 war ein furchtbares Jahr“. Der eine oder andere hatte vielleicht wirklich ein schreckliches Jahr, andere sagen es nur, weil sie vielleicht immer noch nicht die große Liebe gefunden haben oder vielleicht nicht so viel abgenommen haben wie sie vorgehabt haben.
Aber ich kann euch sagen: Das Leben geht trotzdem weiter.

Andere haben vielleicht wirklich ein schlimmes Jahr in dem viel negatives passiert ist. Aber hier und da habe ich auch sehr gute und positive Jahresrückblicke gelesen.

War 2016 für mich ein gutes Jahr? Lasst es uns herausfinden! Weiterlesen

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff – Die Jobs

Und wieder haben wir einen neuen Beitrag zu „Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff„.

Schon in meiner Reihe „Reisen und damit Geld verdienen“ habe ich euch berichtet wie ich allgemein an Jobs weltweit gekommen bin. In diesem Beitrag möchte ich einmal darauf eingehen wo ihr am besten nach Jobs auf Kreuzfahrtschiffen sucht und ebenfalls, was es eigentlich alles für Positionen an Bord gibt mit denen ihr vielleicht nicht gerechnet habt. Weiterlesen

Packliste Arbeiten

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff: Crew-Visa

Willkommen zu einem neuen Beitrag von „Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff“.

Wie kommt die Crew eines Kreuzfahrtschiffes eigentlich an all die Visa dieser Erde?
Ich habe mich das früher immer gefragt und kann euch sagen, dass es von Land zu Land total verschieden ist und ebenso Schiffs-abhängig sein kann welche Visa ihr im Voraus braucht und welche ihr vom Schiff bekommt.

Meine Erfahrungen hier basieren auf mich als Deutsche Staatsbürgerin.
Ich weiß, dass es einige andere Nationen gibt die verschärfte Visa Regularien, trotz der Arbeit auf dem Kreuzfahrtschiff, haben. Darauf will ich aber nicht eingehen da ich mich damit nicht genug auskenne. Weiterlesen

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff – Das STCW

Willkommen in meiner neuen Reihe Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff.
Da ich die Reederei gewechselt habe, darf ich jetzt auch endlich mal meinen Senf zu diversen Themen geben und über das Leben & Arbeiten an Bord schreiben.

Beginnen möchte ich mit dem STCW.
Was bitte ist denn das?
SCTW – das steht für „International Convention on Standards of Training, Certification and Watchkeeping for Seafarers“ (dt. Internationale Übereinkommen über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten). Weiterlesen

Manchmal gibt es Dinge, die ich einfach lieber mache…

Als ich 7 Jahre alt war begann ich handschriftlich Tagebuch zu führen. Mein erstes Tagbuche habe ich auch noch – wirklich.
Über Jahre hinweg ging das immer so weiter, von Mädchen-Problemen und Teenie-Problemen bis hin zu meinen ersten kleinen Reiseberichten. Irgendwann kam dann auch das Internet und somit mein erster Blog (damals noch bei blog.de).
Natürlich ging es hier nicht nur ums Reisen, sondern um alles, was eine junge Dame bewegt – dazu zählten natürlich auch Reisen.
So sprang ich von einem Blog-Portal zum nächsten, bis ich irgendwann bei wordpress hängen blieb.

Warum ich euch das alles erzähle? Weil ich euch damit sagen will, dass ich irgendwie schon immer Lust am Bloggen hatte.
Es gab kein Jahr in dem ich nicht irgendwo irgendetwas geschrieben habe.
Und ja, meine Bloglust ist sehr groß und wenn der Tag nicht 24, sonder 48 Stunden hätte würde ich natürlich viel mehr schreiben: Wenn es da nicht so viele andere tolle Dinge gäbe.

Grade wenn ich wieder einen Vertrag auf einem Kreuzfahrtschiff fahre wisst ihr ja inzwischen, dass ihr teilweise 4-6 Monate gar nichts, oder nur sehr wenig von mir hört.
Liegt es dann jeweils daran, dass ich Blogfrust schiebe?
Nein – ganz und gar nicht! Oft denke ich tagsüber darüber nach was für tolle Beiträge ich doch schreiben könnte über all die fantastischen Ziele die wir anlaufen. Weiterlesen

Die Welt ist ein Dorf

Dass die Welt ein Dorf ist, ist uns glaub ich allen bewusst. Denkt einmal darüber nach wem ihr schon alles auf euren Reisen begegnet seid. Vielleicht seid ihr aber auch nur in eine andere Stadt gezogen und habt durch Zufall dort jemanden getroffen den ihr von früher gekannt habt.
Ich bin mir sicher, dass fast jeder von euch solche Situationen schon erlebt hat.
Menschen zu treffen, an Orten, wo man sie nicht vermutet.

In der Vergangenheit ist mir das natürlich auch schon öfter passiert.
Nicht unbedingt mit Menschen die ich kannte, aber die ein oder andere „Die Welt ist ein Dorf“-Situation war dennoch dabei. Weiterlesen