Copyright by Charity Walk & Run

Charity Walk & Run Herborn

Es ist so einfach mal etwas für den guten Zweck zu tun. Wieso also nicht mal laufen für den guten Zweck?
„Charity Walk & Run“ ist eine Gemeinschaft junger Muslime, die diverse Laufveranstaltungen in ganz Deutschland organisieren für den guten Zweck.
Das heißt soviel wie, die kompletten Startgelder, plus alles was an dem eigentlich Eventtag an Geldern fließt, geht direkt an einen guten Zweck – oder auch mehrere Vereine/Einrichtungen.

Ich meldete mich für den 10km Lauf an und meine Mutter für die 5km Walking. So kann jeder etwas tun.

 

Die Ankunft
Erstmal habe ich festgestellt, dass ich noch nie in Herborn war. Nur 30 Minuten Fahrzeit von mir und ich war noch nie in dieser schönen Altstadt.
Einen kostenfreien Parkplatz fanden wir sehr schnell und waren natürlich, wie immer, viel zu früh vor Ort. Somit holten wir unsere Startunterlagen ab und liefen noch ein wenig durch die Altstadt.

Herborn Run

Startbogen

Das Gelände
Ich habe selten einen so gut organisiertes Laufevent gesehen. Alles war super ausgeschildert (abgesehen von den Toiletten, die waren etwas versteckt). Schon vor dem Lauf hätte man Kaffee und Kuchen bekommen können, die Zielverpflegung in Form von Bananen, Brötchen und Wasser war schon aufgestellt, eine kleine Bühne sorgte für das Entertainment.

Die Strecke
Der erste Teil der Strecke führte durch die Altstadt von Herborn mit einem Schlenker runter an die Dill. Den Fluss folgend ging es alsbald durch ein kurzes Stück Indistriegebiet und dann rein in die Natur. Nach 2,5 km kam die Wende und das ganze nochmal zurück.
Ich als 10km Läufer ging also 2x auf die gleiche Strecke. Das machte aber nichts, da diese sehr schön war.
Insgesamt gab es auf der kurzen Strecke 3 Wasserstationen. Da können sich ein paar größere Läufe mal eine Scheibe von abschneiden. 3 Wasserstationen auf 2,5km. Braucht man nicht unbedingt, aber besser zu viel als zu wenig.

Das Ziel
Im Ziel wurde man mit Namen begrüßt und man konnte sich von der oben genannten Zielverpflegung nehmen, was man wollte. Dazu gab es Kaffee und Käsekuchen. Ich bin nun wirklich kein Käsekuchen-Fan, aber da dieser gefrohren war, schmeckte er wie Eis und somit gönnte ich mir ebenfalls ein Stück.

Herborn Run

Auch wenn ich keinen Käsekuchen mag – dieser schmeckte eher wie Eis.

Der Lauf für mich
Natürlich hatte ich im Hinterkopf eine neue Bestzeit – und die sollte es auch werden.
Was ich nicht gedacht hätte ist, dass ich ganz knapp an einem Treppchen vorbei gelaufen bin. Bei der zweiten Runde zählte ich vor der Wende mal die Frauen, die mir entgegen kamen. Dabei bemerkte ich, dass die Frau Nummer 3 nur ganz knapp vor mir war. Somit zog ich die letzten 2,5 km nochmal mehr an. Sie bemerkte es natürlich und zog ebenfalls an. Somit kam ich dann doch als 4. Frau ins Ziel mit 30 Sekunden Zeitunterschied.
Frau Nummer 3 wartete im Zeil auf mich und meinte nur „Ich hatte so Angst vor dir“ und ich sagte nur „Und ich wollte dich so gerne überholen“. Sie sagte daraufhin: „Oh Entschuldigung“ und ich „Nein, nichts Entschuldigung. Herzlichen Glückwunsch. Alles gut“.

Copyright by Charity Walk & Run

Superglücklich beim Zieleinlauf

Schlusswort
Ich bin meine neue Bestzeit auf 5km und auf 10km gelaufen. Mehr Sieger kann ich einfach nicht sein!

Meine bisherigen Laufveranstaltungen:
Barmer Woman’s Run Köln
Westerwaldlauf – Wiesensee
Silvesterlauf Obernau-Talsperre
Deutsche Post Halbmarathon Bonn
Charity Walk & Run Herdorf

Meine nächsten Läufe für 2019 sind schon geplant:
Vivawest Halbmarathon
Ecotrail Oslo
Hubut Shorttrail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s