28x Malta – Kuriositäten einer kargen Insel

Kennt ihr auch solche Menschen die immer und immer wieder an dem selben Ort Urlaub machen?
Ich habe so etwas ja noch nie verstanden, wo die Welt doch voller so vieler, schöner Orte ist und es so viel zu entdecken gibt.

Jetzt muss ich dazu sagen: Ich sitze grade auf Malta – und das ist jetzt mein 28. Mal auf dieser Insel.
Jedoch erst das erste (okay zweite mal) Mal privat.

Wenn man, wie ich, die letzten Jahre für eine große deutsche Kreuzfahrtgesellschaft gearbeitet hat, kann es durchaus einmal vorkommen, dass man den ein oder anderen Hafen mehrfach anläuft.
In meinem Fall war das in meinem ersten Vertrag zum Beispiel Valletta/Malta, ganze 24x da wir diesen Hafen als Wechselhafen für die gesamte Saison hatten.

In den letzten Jahren waren wir immer einmal wieder in meinem Lieblings-Einschiffungshafen und jetzt sitze ich hier und lasse die letzten Jahre Revue passieren.

Aber warum bin ich eigentlich grade hier?
Meinen großen Urlaub habe ich dieses Jahr schon bereits hinter mich gebracht mit meiner Kreuzfahrt in die Antarktis.
Somit blieben für den Sommerurlaub nur noch kleinere Sachen übrig. So war ich in Rostock und habe freiwillig mein SCTW gemacht (darüber werde ich auch noch berichten), ich war ein paar Tage Wandern mit meiner Mutter in Luxemburg (Teil1, Teil2) und letzte Woche habe ich eine Woche Urlaub auf meinem ehemaligem Arbeitsplatz gemacht.
Da ich noch ein wenig alleine vereisen wollte bot es sich an, direkt hier auf Malta noch ein paar Tage zu verweilen.
Die Unterkunft war auch schnell gefunden und so wohne ich grade in Birgu in einem Apartment welches ich über Airbnb.com gefunden habe und grade somit meine allererste Airbnb-Erfahrung mache. (durchweg positiv)

365 Kirchen gibt es - behaupten die Malteser

365 Kirchen gibt es – behaupten die Malteser

Während ich hier die erste Nacht im Bett lag fiel mir so einiges auf, was sich dort draußen auf der Straße abspielte. Es war schwer zu überhören, dass grade ein großes Fest in Birgu war – genau vor meinem Fenster.
Und das brachte mich zur Überlegung, was es alles für Kuriositäten bezüglich Malta und vor allem der Malteser gibt.
Somit begann ich die letzten Tage zu sammeln. Und siehe da, während ein paar Wasser Taxi Fahrten, Spaziergängen und einem gebuchten Ausflug nach Gozo und Camino kamen so allerlei Dinge zusammen.

Das blaue Fenster ist irgendwie gar nicht so blau

Das blaue Fenster ist irgendwie gar nicht so blau

Und da es mein 28. Mal auf Malta ist gibt es für euch jetzt 28 Kuriositäten über eine karge Insel und ihre Bewohner – und Besucher.

1. Es gibt ca. 365 Kirchen auf Malta…
2. … und manchmal habe ich das Gefühl, dass es mindestens genauso viele Heilige gibt
3. Fast täglich wird hier ein großes Feuerwerk abgefeuert, daraus resultiert dass die Malteser gerne ihr ganzes Geld verballern
4. Maltesen finden immer einen Grund zum feiern…
5. … aber sie dulden keine „Ausländer“ bei ihren Heiligen-Festen wie ich feststellen musste, als ich es mir angemaßt habe durch die Straßen hier zu laufen während dem großen Fest
6. Malteser sind sehr ausdauernde Party-Menschen bis in die frühen Morgenstunden …
7. … und eine Uhrzeit ab der man aus Rücksicht draußen auf der Straße ruhig sein sollte gibt es ganz und gar nicht.
8. Kinder dürfen die ganze Nacht mitfeiern und laut auf der Straße rumschreien und Bälle gegen Fenster und Haustüren werfen
9. Morgens um 5.30Uhr beginnen unter der Woche die Kirchenglocken zu läuten. Aber nicht nur für eine kurze Zeit – nein – für geschlagene 30min Minimum
10. In Malta sind so viele Filme gedreht worden, dass ich nicht mehr durchblicke welche das alle waren (Graf von Monte Christo, Gladiator, Popeye…)
11. Jeder Reiseleiter ist stolz auf die ganzen Film-Locations und erwähnt diese bei jeder Gelegenheit – Mehrfachnennungen möglich
12. Auf Malta wimmelt es von Sprachschülern, die sich unter Malta etwas anderes vorgestellt haben – karibische Strände, Palmen…
13. Die Insel sieht aus wie aus einem einzigen Stein gehauen
14. Die Blaue Grotte erinnert ein bisschen an Ballermann mit tausenden Touristen und Touristenbooten (obwohl ich ja noch nie am Ballermann gewesen bin)
15. Malta ist für mich die Insel mit den meisten Party-Sauf-Touren direkt nach den karibischen Inseln & den Balearen
16. Eine Jeep-Tour auf Malta bedeutet, dass 95% der Strecke auf normalen Stein-Straßen zurückgelegt wird.
17. Jedes Mal auf Malta muss ich mich selber daran erinnern, dass dort Linksverkehr herrscht
18. Auf Malta ist alles Blau. Die Blaue Grotte, die Blaue Lagune und das Blaue Fenster – verständlich wenn es schon die Farbe grün sehr selten gibt
19. Im Sommer ist die Hitze kaum auszuhalten, vor allem wegen der großen Luftfeuchtigkeit
20.Klimaanlagen in Gebäuden werden auch überbewertet, ein Ventilator tut’s ja auch (nicht)
21. Valletta ist eine Hauptstadt die man innerhalb von 20min einmal komplett durchqueren kann und dabei noch über einen Hügel geht.
22. Malta hat mehr offene WiFis als skandinavische Länder (auf die Größe der jeweiligen Länder bezogen)
23. Nur weil Englisch die zweite Amtssprache neben dem Maltesischen ist, heißt dass noch lange nicht dass alle Malteser gewillt sind diese zu sprechen oder gar zu verstehen
24. Die Hafeneinfahrt ist so eng, dass ein Kreuzfahrtschiff bei schlechtem Wetter auch mal 2 Schlepper braucht um es hinein zu schaffen
25. Die Taxifahrer fahren in einer Geschwindigkeit, als seien sie auf der Flucht
26. Die Malteser essen gerne – und vor allem SEHR viel! (Laut einer Studie durchschnittlich ca. 3500kcal pro Tag/Kopf)
27. Jeden Tag wird der Müll um 8 Uhr Morgens abgeholt. Getrennt wird nichts, aber er MUSS rechtzeitig vor der Türe stehen.
28. Regelmäßig wird ein Kanonenschuss abgegeben. Und alle, die das nicht wissen machen aus Schreck erst einmal einen großen Sprung vor Schreck.

Die Salutkanonen der Oberen Barakka Gärten haben schon so manchen Touristen erschreck

Die Salutkanonen der Oberen Barakka Gärten haben schon so manchen Touristen erschreck

Ob ich Malta mag? Irgendwie schon, weil es in meinem ersten Vertrag ein bisschen zu meinem zuhause geworden ist. Ich würde hier aber nicht leben wollen.
Trotzdem mag ich die alten Kalksteinbauten und engen Gässchen sehr gerne, ebenso wie das türkisfarbene Wasser und die schroffen Klippen.

Es ist wohl immer die persönliche Verbindung mit den Ländern die etwas besonderes daraus machen.

Was gefällt euch an Malta? Und was nicht?

Advertisements

13 Gedanken zu “28x Malta – Kuriositäten einer kargen Insel

  1. Silvia Tichler schreibt:

    Ich bin auch schon mehrmals auf Malta gewesen, mit deinen über zwanzigmal kann ich aber natürlich nicht mithalten. Ich mag die Kalksteinbauten sehr gerne und die Häuser mit ihren bunten Türen und den Haremsbalkonen.

    • World Whisperer schreibt:

      Hallo Silvia,
      tja, ohne meinen Job auf dem Kreuzfahrtschiff wäre ich auch niemals so oft hier gewesen. Es war aber jetzt auch mal schön ohne Gäste die Insel erkunden zu können 😀
      Ich gebe dir recht die Häuser sind toll. Meine Airbnb-Unterkunft ist auch in einem solchen Haus in einer kleinen Straße 😀

      LG Mel

  2. Unterwegs mit mir schreibt:

    War 2 mal auf Malta einmal alleine in 2002 und einmal mit meinem Freund vor 3 Jahren. Als ich alleine war, hatte ich mir eine Motoroller gemietet, Auto traute ich mich nicht. Beim 2. Mal haben wir die Rundbusse genutzt. Beide Male waren ich/wir im April/Mai dort, da geht das noch mit der Hitze. Beim 2. Mal hatten wir ziemlich trouble weil unser Hotel überbucht war und man uns in einer Kaschemme untergebracht hatten. Aber wir sind standhaft geblieben und so bekamen wir ein gutes Hotel (Victoria).
    Deine Photos sind toll. Ich liebe an Malta die Farben.

    Unser Dauerreiseziel heist Thassos, dort leben Freunde von uns, deshalb waren wir jetzt schon 7 Mal. Dennoch fahren wir auch an andere Orte.

    • World Whisperer schreibt:

      Hallöchen,

      ja die Farben sind speziell auf Malta – auch wenn sie nicht so viel grün haben 😉
      Dafür dekorieren sie immer alles ganz toll.
      Die Busverbindungen sind fantastisch auf Malta, man kommt einfach überall hin 😀

      LG
      Mel

    • World Whisperer schreibt:

      Hey Tutti,
      doch doch mir gefällt Malta immer wieder gut 😀 Sonst hätte ich da keinen Urlaub drangehangen. Aber ich finde es lustig was die Malteser so ausmacht :-DIch mag die Straßen, die Gässchen, die alten Steinhäuser etc.

      LG Mel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s