Prachauer Felsen

Ein kleines Paradies auf Erden: Die Prachauer Felsen

Die Prachovské skály, wie dieses Naturspektakel auf tschechisch heißt, liegen mitten im Böhmischen Paradies im Nordosten der Tschechischen Republik.

Mit Tschechien verbindet ihr sicherlich in erster Linie einen Städtetrip nach Prag. Doch das Land hat so viel mehr an Natur und Sport zu bieten.

Doch von vorne:

Der Busparkplatz sieht aus wie jeder andere. Noch kann ich nicht erahnen was uns gleich erwarten wird.
Wir befinden uns im Böhmischen Paradies, bekannt durch seine Felsenstädte, die Prachauer Felsen, die großteils unter Naturschutz stehen.

Schon vor dem Eingang wird klar: Die Beschilderung ist in dieser Gegend sehr gut.
Die Wege sind mit verschiedenen Farben ausgeschildert, welche entweder auf Wegweisern oder an Bäume gemalt zu finden sind.
Verlaufen ist hier nahezu unmöglich und viele Familien sehe ich mit großen Rucksäcken auf eine Mehrtageswanderung aufbrechen – oder einfach zu einem gemütlichen Picknick.

Prachauer Felsen

Prachauer Felsen Beschilderung

Wir warten jedoch auf unseren Führer durch das Paradies der Prachauer Felsen.
Schon nach wenigen Metern wird klar, dass das Gebiet riesig ist.
Ungefähr 300 dieser Sandsteinfelsen prägen die Natur und machen sie zu einem wahren Paradies auf Erden.
Jede Felsnadel hat hier seinen eigenen Namen. Meistens wird hierzu der Name des Erstbesteigers gewählt, aber es gibt auch Namen wie den Rabenfelsen oder die Nadel.

Schnell wird klar, dass hier gute Kondition gefragt ist. Die Wanderwege gehen durch die Felsen hindurch, um sie herum und auf wundervolle Aussichtsplattformen um die Landschaft im Überlick zu haben.
Dabei geht es über steile Felsentreppen einige Höhenmeter nach oben, denn die höchsten dieser Naturschönheiten messen 60m.
Auch mit Platzangst ist hier nicht zu spaßen, denn es geht durch Gänge, die nur unwirklich breiter sind als ich und enge Schluchten.

Prachauer Felsen

Prachauer Felsen

Plötzlich sind wir oben und sehen das Waldgebiet rund um die Felsnadeln.
Etwas flacher geht es hier oben weiter zu spektakulären Ausblicken über das gesamte Böhmische Paradies. Diese Weite ist unbeschreiblich – und alles ist reine Natur mit kleinen, unscheinbaren Dörfern durchzogen.

Prachauer Felsen

Prachauer Felsen

Leider haben wir nur einen Vormittag Zeit, aber der erste Eindruck bei unserer kleinen Wanderung bleibt in Erinnerung. Hier könnte ich stundenlang durch die Gegend wandern und immer wieder neue Formen in den Prachauer Felsen entdecken.
Unser Führer erzählte uns schon auf dem Weg, dass die Klettersaison von April bis Oktober geht und jede einzelne Felsnadel auf unterschiedliche Art und Weisen bestiegen werden kann.
Er ließ es sich auch nicht nehmen uns verschiedene Arten zu demonstrieren.

Hier hieß es schon einmal aufpassen, denn der Nachmittag sollte ganz im Zeichen des Kletterns stehen.

Am Nachmittag werden wir schon von Jiří Odnoha, dem Inhaber der ersten privaten Kletterschule Tschechiens, Horolezecká škola Český ráj, erwartet.
Um zu ihm zu gelangen müssen wir erst steile Leitern bezwingen. Sozusagen das Aufwärmen vor dem eigentlichen Klettern.
Er verteilt die Ausrüstung und erklärt mit welcher Technik wir jeweils eine der drei Routen bezwingen sollen.
Wen pickt er sich als Vorzeigemodel? Genau! Mich! Ich bin also die Erste.
Jetzt bloß nicht blamieren!
Aber es klappt erstaunlich gut und schon bald bin ich nur einen Meter von dem Ziel entfehrnt. Ich glaube ich komme nicht weiter, aber von unten wird mir gut zugeredet, dass ich jetzt gefälligst nicht aufgeben soll.
Gesagt getan und schon bin ich oben.
Jetzt heißt es Vertrauen zeigen, denn gesichert werde ich nicht von unserem Kletterguide, sondern von einem Bloggerkollegen den ich selber erst vor einem Tag kennen lernen durfte. Alles geht gut und das Adrenalin spricht aus meinen Adern. Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen.
Das scheint Jiří auch zu merken und schon bin ich auf der zweiten Bahn. Auch diese schaffe ich bis nach oben. Was für ein tolles Gefühl eins mit der Natur zu sein.

Böhmisches Paradies

Klettern im Böhmischen Paradies

Nach einem so ereignisreichen Tag bin ich von der Schönheit des Böhmischen Paradieses überraschet. Ich kann es noch gar nicht glauben so viel an nur einem Tag erlebt zu haben mitten in der Natur der Prachauer Felsen.
Dies wird bestimmt nicht mein letzter Besuch gewesen sein.

Seid ihr schon einmal dort gewesen? Hat euch diese Schönheit auch so sehr beeindruckt?

Informationen über Prachovské skály / Prachauer Felsen / Prachov Rocks
Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich von 08:00 – 18:00 Uhr
Preise: Erwachsene 60,00 CZK; Kinder/Studenten/Senioren 30,00 CZK
Wandern: Die Routen sind farblich makiert und variieren von 1 km – 3,5 km pro Rundweg
Parken: Vor dem Eingang befindet sich ein großer Parkplatz. Hier befinden sich auch Toiletten und ein Restaurant.

Informationen über Horolezecká škola Český ráj:
Inhaber: Jiří Odnoha
Touren: Schnuppertag, Wochenendkurse, Sportklettern, Bouldering, Eisklettern uvm.
Preise: Auf Anfrage

______________________________________________________________________

Offenlegung: Diese Pressereise wurde von CzechTourism durchgeführt. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Meine eigene Meinung wurde dadurch jedoch in keinster Weise beeinflusst.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein kleines Paradies auf Erden: Die Prachauer Felsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s