Arabische Länder – Ein paar Regeln

Viele Länder im arabischen Raum haben Regeln die sich zu unseren komplett oder zumindest ansatzweise unterscheiden.
Alle Regeln sind unmöglich in einem Beitrag zusammen zu fassen aber ein paar möchte ich doch mit euch teilen und euch auch die Unterschiede von Land zu Land zeigen, so dass ihr für euren nächsten Urlaub vorbereitet seid.

Was trage ich als Tourist auf der Straße?

Oman, Emirate, Bahrain
Ein Stadtspaziergang steht an, was ziehe ich an? Wichtig ist hier, dass die Knie sowie die Schultern bedeckt sind. Diese Länder, allen voran aber die Emirate Dubai und Abu Dhabi sind sehr offen gegenüber der westlichen Kultur. Hier trefft ihr auch häufiger auf Frauen und Männer in kürzeren Hosen oder Spagettiträger Tops. Dafür kommt also auch niemand ins Gefängnis. Gegenüber der Religion und der Kultur empfehle ich jedoch zumindest die Schultern und die Knie bedeckt zu halten.

Ägypten
Auch in Ägypten sind Touristen mit kurzen Hosen und T-Shirts kein Fremdwort. Vor allem an den Haupt-Sehenswürdigkeiten seid als als typische Touristen nicht alleine.
Allerdings sind die Ägypter etwas konservativer als die bisher genannten Länder. Somit empfehle ich euch eine lange Hose, ein T-Shirt und vielleicht noch zusätzlich einen Schal um die Schultern.

Saudi Arabien
Das konservativste Land aller arabischer Länder verlangt von allen Frauen in der Öffentlichkeit komplett verschleiert zu laufen. Somit ist es hier angebracht als Tourist eine lange Hose, ein langärmeliges Shirt und ein Kopftuch zu tragen.

Was trage ich als Tourist am Strand?

Öffentliche Strände
Einmal kurz an den Strand und ins Meer springen – wer tut das nicht gerne? An öffentlichen Stränden kann es hier zu großen Missverständnissen und teilweise sogar hohen Strafen kommen, denn das baden im Bikini/Badeanzug ist untersagt.
Es gibt Burkinis, welche den ganzen Körper bedecken, oder ihr zieht eine lange Hose und ein langes Shirt zum Baden an.
So sieht man sich im Emirat Sharjah zum Beispiel auf dem Polizeipräsidium wieder – wird man beim „westlichen Baden“ erwischt.

Hotel Strände
Anders sieht es an den Hotelstränden aus. Hier dürft ihr nach Lust und Laune in euren Badeanzügen, Tankinis oder Bikinis in der Sonne brutzeln und ins Meer springen, da die meisten Hotels Touristen aus aller Welt beherbergen.
FKK-Strände findet man in arabischen Ländern hingegen selten bis gar nicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Was trage ich als Tourist während einem Moschee-Besuch?

Türkei
Die Türken sind ziemlich modern was ihre Religion angeht. Und so verhält es sich auch bei einem individuellen Moschee Besuch. Männer sollten die Knie, sowie die Schultern bedeckt haben.
Auch für Frauen reicht es vollkommen, wenn ihr Schultern und Knie bedeckt haltet. Zusätzlich wird ein Kopftuch verlangt. Hier tut es natürlich auch ein leichter Schal.
Generell müsst ihr in jeder Moschee die Schuhe auszuziehen.

Ägypten
Hier verhält es sich ähnlich wie in der Türkei, nur, dass die Frauen gerne statt einer 3/4 Hose eine lange Hose anziehen sollten.

Oman, Emirate, Bahrain
Hier sieht das ganze schon strenger aus. Vor allem bei der großen Moschee in Abu Dhabi gibt es besonders strenge Aufpasser. Seid ihr nicht richtig angezogen kommt ihr teilweise nicht einmal aus dem Reisebus raus und müsst in diesem sitzen bleiben.
Somit ist es besonders wichtig in diesen Ländern folgende Regeln für den Besuch einer Moschee zu beachten:
Für die Männer ist es noch recht einfach. Einfach eine lange Hose und ein Hemd anziehen. Hierbei sei darauf zu achten dass ihr keine Tiere auf der Kleidung abgebildet habt. Denn Allah darf nicht in irgendeiner Gestalt dargestellt werden, wie zum Beispiel in einem Pferd.
Für Frauen ist es hier schon viel strenger.
Die Beine müssen bis über die Fußknöchel bedeckt sein. Hierbei gilt es KEINE weiße Hose zu tragen, diese wird im Sonnenlicht zu 99% durchsichtig. Auch keine Leggins oder eng anliegende Hosen dürfen getragen werden.
Ein kürzerer Rock mit Socken gilt ebenso wenig.
Der Oberkörper muss ebenfalls komplett bedeckt sein. Die Arme hierbei auch wieder bis über die Handknöchel. Auch hier werden weiße Klamotten nicht gerne gesehen. Ebenfalls reicht es, vor allem in Abu Dhabi, nicht sich ein langes Tuch um die Schultern zu legen, denn dieses könnte ja verrutschen.
Einen Ausschnitt sollte euer Oberteil ebenfalls nicht vorweisen.
Ein Kopftuch ist Pflicht für alle Frauen. Auch dieses darf nicht durchsichtig sein. Ein dünnes Tuch muss also mindestens doppelt genommen werden oder ihr müsst auf einen dickeren Schal zurückgreifen.
In einigen Moscheen, wie zum Beispiel in Bahrain gibt es am Eingang Abayas die ausgeliehen werden können, sowie Kopftücher.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Saudi Arabien
Hier kommen nur Gläubige in die Moscheen. Für Nicht-Muslime ist der Zutritt verboten.

Beziehungen und Frauen in der Gesellschaft

Türkei
Auch hier ist die Türkei ziemlich modern. Ihr dürft mit euren Lieben gerne Händchen haltend über die Straße laufen.
Der Großteil der einheimischen Frauen tragen heute nicht einmal mehr ein Kopftuch und die Jugend sieht man ebenfalls Händchen haltend durch die Stadt laufen. Auch für einen öffentlichen kleinen Kuss wird man nicht sofort verhaftet.

Emirate, Oman
Auch der Nahe Osten wird immer moderner. Die Frauen sind den Männern gleichgestellt. Sie gehen den gleichen Berufen nach und haben sogar Sitze im Parlament inne.
Trotzdem solltet ihr hier vorsichtiger sein, was öffentliche Liebeleien angeht.
Händchen halten wird tolleriert und hier und da sieht man sogar ein paar Einheimische eben dies tun.
Von öffentlichen Küssen würde ich euch abraten. Ihr kommt dafür wahrlich nicht ins Gefängnis – aber die Einheimischen werden euch komisch anschauen und aus purem Respekt rate ich euch dies auf euer Hotelzimmer oder ähnliches zu beschränken.
Werdet ihr bei freier Liebe am Strand erwischt oder anderswo in der Öffentlichkeit kann dies jedoch zu heftigen Strafen führen.

Saudi Arabien
Die Frauen müssen hier noch immer hinter den Männern her laufen und haben zwar auch einige Rechte, aber noch längst nicht alle, die die Männer inne haben.
Somit rate ich euch davon ab irgendeine Art von Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit auszutauschen.

Übrigens: Wußtet ihr, dass es in den arabischen Ländern üblich ist, dass zwei Männer Händchen halten die gute Freunde sind? Was bei uns sofort als homosexuell angesehen würde ist im arabischen Raum vollkommen normal unter Kumpels.
Dafür ist es ungewöhnlich, wenn zwei Frauen Arm in Arm oder Händchen haltend auf der Straße zu sehen sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das waren jetzt wirklich nur kleine Ausschnitte der Verhaltensregeln in der arabischen Kultur. Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Tipps für den nächsten Urlaub mitgeben.
Habe ich etwas vergessen oder interessiert euch noch ein weiterer Punkt zu diesem Thema?

Ich bin selten online, aber ich versuche immer so schnell wie möglich auf eure Emails zu antworten. Dies kann bis zu zwei Wochen dauern. Bitte nehmt es mir nicht übel.

Advertisements

4 Gedanken zu “Arabische Länder – Ein paar Regeln

  1. minibares schreibt:

    Liebe Mel, danke für deine Ausführungen.
    Wenn wir Hand in Hand gehen, dann bin ich ohne Rollator, dann BRAUCHE ich meinen Mann als Halt, als Stütze, als Sicherheit.
    Aber ich glaube nicht, dass wir in solche extremen Länder fliegen werden.
    Wir waren wohl in Israel. Aber das ist nun auch schon ein paar Jahre her.
    Dir alles Gute
    deine Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s