Themenwanderwege in Rheinland-Pfalz – Ton

Eine spontane Aktion bescherte mir das Glück endlich einmal Martina von Hunde-Reisen-Mehr kennen zu lernen. Immerhin lese ich ihren Blog seit bestimmt 3 Jahren und hatte bis jetzt keine Ahnung wer dahinter steckt.
Natürlich wollten wir uns nicht einfach auf einen Kaffee treffen, sondern auch eine Wanderung unternehmen.

Somit begab ich mich, einmal über den Westerwald zu Martina und ihren beiden wunderbaren Richback Hunden.
Drei Strecken hatte sie für uns rausgesucht und wir entschieden uns für den Themenwanderweg Ton in der Nähe von Montabauer.
Hier gibt es nicht nur große Basaltvorkommen sondern ebenfalls immernoch mächtige Tonlagerstätten. Weiterlesen

Reisen und damit Geld verdienen? Teil 1 – Wie bekomme ich die Jobs

Schon seit 7,5 Jahren habe ich Deutschland den Rücken zugedreht und arbeite mich seitdem durch die Welt. Bis jetzt bin ich durch die unterschiedlichsten Weisen an diese Jobs gekommen.
In diesem Bericht möchte ich euch erzählen wie ich an meine Jobs ran gekommen bin um euch einen kleinen Einblick zu geben, was es für Möglichkeiten gibt.

Dabei waren es gar keine typischen Backpacker Jobs. Natürlich bin ich in Neuseeland auch diverse Früchte pflücken gewesen, habe in Fabriken gestanden und faule Äpfel sortiert und Weinreben geschnitten. Weiterlesen

Alpenüberquerung im Sommer

Schon länger steht es auf meiner Bucket List – die Alpenüberquerung. Einfach mal sagen können „Genau DAS habe ich geschafft“

Natürlich ist das alles noch etwas hin, bis es soweit ist, aber natürlich ist es immer besser sich vorzeitig Gedanken zu machen.

Alleine, zu zweit oder in der Gruppe? Diese Frage stellt sich mir natürlich auch. Generell bin ich ein Mensch der gerne alleine in Urlaub fährt und/oder wandert. Was die Alpenüberquerung angeht mit teilweise „schwierigen“ Passagen über die Gipfel war für mich klar, dass ich diese Hürde nicht alleine nehmen möchte.
Weiterlesen

Unser Hotel im Allgäu: Hotel Lanig

Heute versuche ich mich an meiner ersten reinen Hotel – Bewertung.

Während wir im Allgäu Urlaub machten, nächtigten wir in dem Hotel Lanig in Oberjoch, dem höchsten Ski- und Bergdorf Deutschlands.
Während ich noch auf dem Schiff am arbeiten war schaute meine Mutter nach verschiedenen Hotels und schickte mir letztendlich nur dieses eine zu.
Mein erster Eindruck „Teuer, sieht aber super aus“ und somit wurde gebucht. Denn ab und an soll man sich ja mal etwas gutes gönnen. Weiterlesen

Der große Trip – auch ein Traum für mich

Meine Mutter entdeckte den Trailer zu „Der große Trip“ während sie auf dem Crosstrainer war und erzählte mir davon.
Nach einiger Recherche dachte ich „Oh ja, das Buch will ich lesen und dann will den ich den Film sehen“

Einen Tag nach unserem Urlaub feierte ich meinen Geburtstag mit meinen Freunden nach und bekam, lustigerweise, genau dieses Buch geschenkt.
Ein Zeichen wie gut mich meine Lieben kennen.
Weiterlesen

Schlittenhunderennen so nah und doch so fern

Die meisten von euch wissen, dass ich 4 Jahre als Schlittenhundeguide gearbeitet habe. Drei Jahre habe ich in Finnland gearbeitet und ein Jahr in Schweden.

Noch heute sage ich, dass das mein absoluter Traumjob ist. Leider auch einer, den ich nicht mein ganzes Leben lang machen möchte. Ich bin ein Mensch der Abwechslung braucht in den beruflichen Tätigkeiten und nach 4 Jahren war es genug, ich brauchte Sonne und andere Länder.

Während ihr vor dem TV sitzt und vielleicht ein Fußballtunier verfolgt oder ein Formel 1 Rennen, sitze ich im Winter vor dem Internet und verfolge das Idiarod, das Yukon Quest und viele andere Schlittenhunderennen.
Live war ich noch nie bei einem dabei – bis jetzt. Weiterlesen