Ein Schloss wie im Märchen – Neuschwanstein

Über unsere runden Geburtstage waren meine Mutter und ich Anfang des Jahres im Allgäu unterwegs, genauer gesagt im höchst gelegenen Bergdorf Deutschlands – Oberjoch.

Viel hatten wir nicht geplant, denn wir richten uns immer etwas nach unserer Lust und Laune.

Eine Sache durfte aber natürlich nicht fehlen: Das wunderbare Schloss Neuschwanstein in Füssen.
Immerhin kenne ich mich gut aus in der Welt, habe jedoch eins der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands noch nie gesehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anreise
Über die A7 gelangt ihr ganz praktisch nach Füssen und müsst von dort aus nur noch weiterfahren in Richtung Schwangau. Die „Königsschlösser“ sind schon sehr früh und gut sichtbar ausgeschildert.
Geparkt wird im Dorf unten, die Parkgebühren belaufen sich auf 5€ pro Fahrzeug.

Kartenkauf
Der reine Besuch des Schlosses Neuschwanstein kostet 12€ pro Person, jedoch gibt es Kombitickets.
Schloss Neuschwanstein in Kombination mit Schloss Hohenschwangau beläuft sich auf 23€ und nimmt man noch Linderhof dazu kostet es 24€.
Die Karten müssen gekauft werden bevor ihr zum Schloss hinauf lauft. Direkt an der Hauptstraße ist eine große Ticketvorverkaufstelle.
Achtung: Oben am Schloss gibt es keine Tickets mehr zu kaufen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Weg
Um zum Schloss hoch zu kommen müsst ihr ca. 30 Minuten bergauf laufen, entlang einer Straße.
Für all diejenigen die nicht so gut zu Fuß sind gibt es natürlich auch eine Alternative: Pferdekutschen. 6€ kostet hier die Bergfahrt und 3€ die Talfahrt.
Immer Sommer gibt es wohl für ein kleines Stück auch einen Bus, im Winter war dieser nicht im Betrieb.
Unterwegs habt ihr immer einen wunderbaren Ausblick auf das wunderschöne Umland.

Die Führung
Ohne Führung kommt ihr nicht ins Schloss rein.
Deutsch- und Englischsprachige Führungen werden angeboten, sowie Audioguides in diversen anderen Sprachen.
Habt ihr eine Tour gebucht müsst ihr euch zur angegeben Zeit im Schlosshof einfinden. Dort wird auf einer Tafel eingeblendet wenn eure Tour dran ist.
Ein Schlossführer holt die Gruppe ab und geht ca. 30 Minuten durch das Schloss, erklärt viel und sehr anschaulich.
Leider müsst ihr hier damit rechnen, dass es wirklich voll sein kann. Im Winter war es jetzt nicht überlaufen. Die Englische Gruppe vor uns hatte ca. 40 Teilnehmer, während wir in der Deutschen Gruppe vielleicht grade mal zu 20 Personen waren. Das ganz sieht im Sommer dann bestimmt anders aus.
Wichtig zu wissen: Es dürfen im Schloss keine Fotos gemacht werden. Rucksäcke müssen vorne getragen werden und ihr solltet fit sein, denn es geht viele Stufen hinauf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schloss Neuschwanstein
Der bayrische König, König Ludwig II. war ein absoluter Fan des Mittelalters. Somit ließ er 1869 im südlichen Bayern ein Schloss bauen, welches seinen idealistischen Vorstellungen einer mittelalterlichen Burg diente.
Leider wurde das Schloss nie komplett fertig gestellt und der König nannte den Prachtbau nur 172 Tage sein zuhause.
Die Kostenvorschläge wurden mehrfach überarbeitet, dass Ludwig II. immer größere Ansprüche mit dem Bau eines seiner Lustschlösser anstrebte. Immerhin sollte der Bau einer Theaterkulisse zu Ehren der Opern von Richard Wagner gedenken.
Überall an den Decken und Wänden werden Szenen aus seinen Opern dargestellt.
Als Ludwig II. am 13.06.1886 um 22:30Uhr im Starnbeger See (damals noch als „Würmsee“ bekannt) aus bis heute nicht geklärten Umständen tot aufgefunden wurde war Neuschwanstein noch immer nicht fertig gestellt.
Entgegen des Königs Willen wurde das Schloss schon 6 Wochen nach seinem Tod der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Gegen ein Entgeld von 2 Mark durfte das Volk Neuschwanstein besichtigen. So wurden unter anderem auch die Schulden des Königs abbezahlt.
Noch heute ist das Schloss nicht fertig gestellt, die Bauarbeiten wurden jedoch eingestellt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viele von euch meinen vielleicht, je weiter weg wir reisen, desto besser. Aber ich sage euch. Auch Deutschland hat wirklich schöne Plätze zu bieten.
Schloss Neuschwanstein ist definitiv einer davon.

Reist ihr auch gerne in Deutschland, oder muss es für euch immer das Ausland sein?

Advertisements

16 Gedanken zu “Ein Schloss wie im Märchen – Neuschwanstein

  1. Frau Tonari schreibt:

    „Gefällt mir“ habe ich gerne für diesen informativen Artikel und die Bilder gedrückt.
    Leider gilt das nicht für das Schloss. Wir waren 2008 mit unserer japanischen Gasttochter dort. Ihr hat es 8natürlich) gefallen. Meine Begeisterung hingegen hielt sich in Grenzen. Kitsch as Kitsch can. Und ich fand es erstaunlich dunkel in den Räumen. Da musste man(n) ja depressiv werden 😉

    Zur Frage:
    Ich reise gerne durch heimatliche Gefilde, fliehe aber gerne in den Spätherbst- bis Wintermonaten ins wärmere Ausland. Im Hinterkopf habe ich, dass ich good old Germany auch noch machen kann, wenn lange Flugreisen gesundheitlich nicht mehr machbar sind.

    • World Whisperer schreibt:

      Die Räume waren sehr dunkel, da gebe ich dir auf jedenfall recht – meine Mutter und ich haben auch gesagt, dass wir depressiv geworden wären. Aber ich denke bei uns war es recht entspannt eben weil so wenig los war 🙂

  2. minibares schreibt:

    Liebe Mel, danke für diesen tollen Bericht. Drinnen keine Fotos, ist wohl auch unmöglich wegen der Aufpasser, nicht wahr?
    Da werde ich wohl nicht mehr hinkommen.
    Obwohl, wir haben heute überlegt, wo es im Urlaub hingehen soll, ich meinte Dresden, er war begeistert.
    Also wird das unser nächstes Ziel sein.
    Schön, dich mal wieder zu sehen,.
    Ihr hattet beide runde Geburtstage, wie schön!
    Meine Glückwünsche nachträglich ❤
    Bärbel

    • World Whisperer schreibt:

      Oh dankeschön 🙂 Ist dann auch meine dritte Nominierung. Werde in den nächsten Tagen natürlich auch wieder mitmachen, aber grade bin ich noch total in einem anderen Artikel versunken. Trotzdem danke! 🙂

      • Iris Schaper schreibt:

        Wir wurden auch schon vor Weihnachten nominiert. Da waren wir aber mit unserem Adventskalender beschäftigt und ich bin erst jetzt dazu gekommen. Also immer mit der Ruhe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s