Vom Wandern in den Bergen – Tag 5 – Gesunder Genuss

Um auch einmal eine etwas leichtere Wanderung einzubauen standen heute die Krimmler Wasserfälle an.
Habt ihr schon einmal von den Wasserfällen gehört? Die meisten bestimmt schon.
Diese Wasserfälle beinhalten elektrisch gelandene Teilchen die Asthmatikern und Allergikern besonders gut tun. Einige Krankenkassen bezahlen sogar eine Kur in Krimml da es wissenschaftlich bewiesen wurde, dass Patienten nach 3 Wochen an den Krimmler Wasserfällen als gesund entlassen werden konnten.
In Krimml gibt es sehr viele kostenpflichtige Parkplätze, aber wenn man sucht, oder etwas rumfragt kann man auch kostenlos parken. So bekamen wir mal wieder von unserem „Hotelpapa“ einen guten Tipp – oder besser gesagt viele gute Tipps.

Der Hauptweg an den 3 Wasserfällen rauf kostet 3€ pro Person, wir folgten jedoch den weisen Worten von Sepp und gingen den alten Tauernweg, einen alten Römerweg, hinauf. Mit diesem Weg umgeht man einerseits die Gebühr und andererseits ist er von den Beschaffenheiten um einiges genialer!
So gingen wir durch dichten Wald über Stock und Stein und beschlossen schon hier, dass wir diesen Weg nicht bergab gehen werden. Die Steine waren, aufgrund des Regenwetters, so rutschig, dass wir bergauf schon immer wieder abrutschten. Die Schönheit des Weges tat dies aber nichts im geringsten. Links und rechts des Weges war der ganze Wald moosbewachsen und wir marschierten teilweise durch hohe Gras- und Buschfelder.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Immer wieder konnte man auch an die Wasserfälle heranwandern auf einem „normalen“ Weg.
Ein weiterer „Pro-Grund“ für diese Alternative: Außer ganz am Anfang trafen wir auf keine Menschenseele auf diesem Weg und konnten die Ruhe, abgesehen vom Wasserrauschen, genießen.
Am oberen Wasserfall angekommen, hörte der Tauernweg auf und mischte sich mit dem touristischen Wanderweg.
Wir beschlossen noch bis zur Hölzlahneralm weiter zu gehen um dort zur Jausen Zeit einen Snack zu uns zu nehmen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die ganze Zeit regnete es, mal mehr, mal weniger, aber wir liefen wunderschön an dem Fluss entlang durch das enge Tal hindurch und sahen auch schon bald unser Ziel vor Augen.
Die Alm war sehr gut besucht und die Hüttenwirtin gestresst. Das Essen war jedoch sehr gut, ebenso wie die Getränke.
Gestärkt gingen wir den touristischen Weg wieder hinunter. Hier trafen wir auf reinen „Massentourismus“ – zumindest wenn es um Wanderungen in den Bergen geht. Der Weg war gut ausgebaut und dann und wann gab es ein Kiosk oder ein Cafe zum einkehren, was wir aber selbstverständlich nicht nutzen.
Schön war, dass man sehr nah an die Wasserfälle heran kam und noch einmal so richtig die Kraft des Wassers spüren konnte. Einfach gigantisch was für eine Power dahinter steckt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

________________________
Der Tag und die Wanderung waren, trotz des Regenwetters, sehr schön.
Rauf brauchten wir ca. 2 Stunden, machten aber viele Pausen um den Wasserfall zu genießen.
Den alten Tauernweg würde ich nur empfehlen, wenn ihr sehr trittsicher seid und eine gute Grundfitness mitbringt.
Den touristischen Weg kann so ziemlich jeder laufen der gerne auch einmal spazieren geht. Ihr müsst euch nur darauf einstellen, dass ihr diesen Weg nicht für euch alleine habt, sondern mit hunderten anderen teilen müsst. Natürlich geht es auch hier bergauf und später wieder bergab, somit sollte eine gesunde Grundfitness vorhanden sein.
Es war ein guter, ruhiger, Tag, nicht so schwer wie die letzten Tage und super zum entspannen.
Für die Radfahrer unter euch: Der touristische Weg ist auch ein ausgeschriebener Radweg und viele waren auch dort unterwegs.

Am Abend spielte der TMK-Neukirchen noch ein Platzkonzert auf dem Dorfplatz. Leider regnete es in Strömen, aber die Atmosphäre war schön und die Stimmung war super.
DSCN5674

Die anderen Tage findet ihr hier:
Tag 1-3
Tag 4

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vom Wandern in den Bergen – Tag 5 – Gesunder Genuss

  1. minibares schreibt:

    Auch die Krimmler Wasserfälle sind mir von meinen Eltern her ein guter Begriff.
    Toll, dass ihr den Natur-Weg gewählt habt. ihr seid echt tolle Wanderer, ihr habt es drauf. Sogar bei Regen.
    Leider konnte ich den Regenbogen nicht erkennen. Wo ich sie doch soooo gern sehe, lach.
    deine Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s