Malmö 24.11.-25.11.2013

Die Fahrt nach Malmö verlief auch mal wieder problemlos (es wird langweilig, oder?) und wir kamen sogar noch im hellen an.
Die Parkplatzsuche stellte sich dann als schwerer heraus als gedacht, da entweder alles voll, oder weit weg von der Alstadt war.

Letztendlich parkten wir am Bahnhof, wo man nur 1 Stunde parken durfte. Aber egal, also raus aus dem Auto und rein in die Altstadt. Natürlich etwas zeitgeraffter als entspannend.
Wir sahen uns die Kirche an und liefen auch über die beiden großen Plätze, bevor wir wieder zum Auto „rannten“.

P1090222

Danach fuhren wir noch zu dem Twisting Tower um von dort mehr oder weniger den letzten Rest des Sonnenunterganges anzuschauen.

P1090234

Schon ging es weiter zu Kjell, unserem Couchsurfing Host in Malmö. Schon Martin und ich haben vor über einem Jahr bei ihm gewohnt und es war wieder ein richtig gemütlicher Abend.
Wir saßen zusammen, tranken Tee und kochten Abendessen zusammen, bevor wir uns ein Video ansahen von Malmö im 19. Jahrhundert.
Ich habe echt vieles verstanden von dem schwedischen, aber am lustigsten war es dann doch noch, dass damals alle so fasziniert waren von der Filmkamera, dass sie wirklich teilweise rückwärts gelaufen sind, nur um länger zu sehen zu sein.

Irgendwie war ich aber sooo müde am Abend, dass ich nach dem Film nur noch schnell geduscht habe und schon ins Bett gefallen bin.

Am nächsten Morgen bekamen wir ein riesiges Frühstück mit Omlette und ließen den Tag gemütlicher angehen.
Schon ging es los in ein anderes Viertel in Malmö wo wir eigentlich die Brauerei und die Schokoladenfabrik besuchen wollten, die aber leider zu hatten und erst Nachmittags aufmachen würden.
Somit suchten wir für Annika Postkarten und wurden nicht wirklich fündig, bevor wir weiterfuhren zu einem Aussichtspunkt direkt unter der Oeresundbrücke um ein paar Fotos zu machen.

P1090246

Advertisements

4 Gedanken zu “Malmö 24.11.-25.11.2013

  1. minibares schreibt:

    Dieses große Fachwerkhaus, Rathaus? – schaut echt schön aus.
    Wow, der ge- oder verdrehte Tower ist echt mindestens ein Foto wert.
    Und die Öresundbrücke erst recht.
    Ihr seid ja mächtig rumgekommen,
    liebe Grüße Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s