Wir sind auf den Schlitten

Letzten Montag war es soweit… wir schnappten uns skidoos und fuhren los um trails zu spuren.
Leider kamen wir nicht weit und drehten nach ein paar km wieder um.
Am Nachmittag fuhren Martin und unser Chef dann nochmal raus und spurten 40km während wir anderen Schnee räumten.

Am nächsten Tag hiess es dann rauf auf die Schlitten zusammen mit unserem Chef.
Die 40km waren wirklich ein schöner Trail und die Hunde leisteten gute Arbeit.
Natürlich war der Trail alles andere als gut und wir fuhren stellenweise über offenes wasser oder rutschten übers eis.

Nichts desto trotz fuhren wir den nächsten tag wieder dieselbe strecke. Diesml nur wir vier ohne den boss… kaum kommen wir auf eine der zwei forststrassen über die der trail geht, mussten wir feststellen, dass die strasse kompkett geräumt war…
wir rutschten über die aufgerissene strasse, schafften es aber auch wieder auf den anderen trail abzubiegen… puh!

Kurze Zeit später kamen uns Johan und Anders entgegen mit den skidoos und sagten sie würden für den nächsten tag einen neuen trail machen.

Auf diesem sind wir dann die letzten zwei Tage gefahren. Sogar schon mit Gästen.
Die ersten Wochengäste waren hier und haben direkt auch eine halbtagestour gemacht bei welcher ich vorraus gefahren bin.
Da die trails noch so schlecht sind, sassen sie jeweils auf meinem bzw martins schlitten.

Aber alles ging gut und es ist einfach wieder ein geniales gefühl auf den schlitten zu stehen und durch die wunderschöne winterlandschaft zu fahren 🙂
Heute wurden die Hunde geimpft und stehen jetzt erstmal ein paar tage – was nicht schlecht ist da es die nächaten tge REGNEN soll…. wiederlich! hoffentlich kommt das mal als schnee runter … wünscht uns glück.

in den nächsten zwei wochen werden wir dann das ganze trailnetz kennenlernen. 🙂
trainieren tun wir übrigens mit durchschnittlich 15km/h und 6-10 hunden vor den schlitten 🙂

Advertisements

12 Gedanken zu “Wir sind auf den Schlitten

  1. minibares schreibt:

    Hach, es geht endlich los! Wie schön!
    Deine Foto-Dramaturgie ist Klasse: dunkelgrau-verschneit mit 6 Hunden, etwas heller, und dann, das letzte Bild ist sooooo wunderschön.
    Mit der Sonne kann man jede Unebenheit wahrnehmen.
    Klar, drücke ich alle Daumen, dass der Regen als Schnee zu euch kommt.

    Das sind ja echt intensive Vorarbeiten, bis so ein Trail mal richtig losdüsen kann. Das ist mir neu.
    Bloggen bildet 😉

    • carinzil schreibt:

      danke 🙂
      ja die trails müssen erstmal so hart werden, dass man auch bremsen bzw anhalten kann… am besten sind die ails dann irgendwann im februar oder märz 🙂
      in nächster zeit kpmmen dann noch mehr fotos vom schlitten fahren 🙂
      ich habe im moment soooo viele ideen was ich bloggen könnte, habe aber kaum zeit dazu…:-(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s