Wie die Puppies trainiert werden….

Eine Email die meine facebookseite erreichte brachte mich auf eine Idee und ich war selber überrascht bis jetzt moch nichts darüber geschrieben zu haben: wie trainiert man den Hunden das „ziehen“ an.

Alaskan Huskies haben etwas, dass sich „will to go“ nennt. Dies ist ihnen natürlich angeboren.

Trotzdem muss man die jungen Hunde noch an Geschirr und Halsband gewöhnen.

Ein Halsband zieht man ihnen erstmal einfach an und schaut wie sie reagieren.

Danach spannt man ein Stake-out (eine Kette an welcher die Hunde auch im Winter an den Hütten übernachten) und setzt die Junghunde nur für eine kurze Zeit an diese dran.

Als Ablenkung gibtman ihnen etwas leckeres zu fressen und redet ihnen gut zu.

So lernen sie, dass es nichts schlimmes ist wenn es etwas am Hals zieht.

Mit dem Geschirr sieht es etwas anders aus. Diese ziehe wir den Hunden in aller Ruhe an damit sie sich drangewöhnen, dass e nichts schlimmes ist.

dann kenne ich zwei Variante, die ich beide gut finde.

Am alten Ort in Finnland sind wir jeweils zu zweit raus. Einer den zu trainierenden Hund mit dem Bauchgurt, der andere mit Futter vorran.

Hier haben wir auch den Bauchgurt, lassen aber andere Hunde einfach vorlaufen

anach werden die Hunde vor den Schlitten gespannt. Erst neben ruhige, alte Hunde, damit sie lernen können ruhig zu stehen… schon nach einiger Zeit kann man die Junghunde aber an jeglicher Position vor dem Schlitten ausprobieren könen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie die Puppies trainiert werden….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s